Ihr Geschäft: So eröffnen Sie einen Gemüseladen

* Für die Berechnungen werden die Durchschnittsdaten für die Welt 250.000 ₽ verwendet

Investitionen starten

100 000 ₽

Einnahmen

50.000 ₽

Nettoergebnis

4-6 Monate

Amortisationszeit

Ein Gemüseladen und ein Obstladen sind universelle Geschäftsideen. Geringe Investition, hohe Nachfrage, schnelle Amortisation und einfache Organisation. In diesem Geschäft kann jeder Erfolg haben und bis zu 100 Tausend Rubel pro Monat verdienen

Der Obst- und Gemüsehandel war aufgrund der hohen Nachfrage nach Produkten schon immer ein weit verbreitetes und profitables Geschäft. Ein besonderer Platz in einer Reihe von Lebensmittelgeschäften sind Gemüseläden und Obstläden. Dies ist eine der Geschäftsideen, die mit dem Druck großer Supermärkte nicht an Boden verliert.

Die Geschäftsidee, Obst und Gemüse zu verkaufen, erfordert keine spezielle Ausrüstung und Fertigkeiten. Die Nachfrage nach Produkten ist unabhängig von der finanziellen Situation des Landes das ganze Jahr über hoch. Gemüse und Obst gehören zu den drei am häufigsten konsumierten Lebensmitteln. Trotz des starken Wettbewerbs auf dem Markt kann es sich daher jeder leisten, in dieser Angelegenheit Geld zu verdienen.

Wie starte ich ein Unternehmen, das Obst und Gemüse verkauft, um nicht zu verbrennen? Kann man im Kampf um den Kunden mit Supermärkten mithalten? Und welche Nuancen es wert sind, beachtet zu werden, wenn Sie vorhaben, ein Lebensmittelgeschäft von Grund auf neu zu eröffnen. Beachten Sie die wichtigsten Punkte im Artikel.

Die Relevanz des Lebensmittelgeschäfts: Es gibt immer Nachfrage

In Russland ist der Pro-Kopf-Verbrauch von Obst und Gemüse zuletzt stabil geblieben. Der Durchschnittspreis für Obst und Gemüse steigt, da Premiumgüter und exotische Früchte nachgefragt werden.

Jüngste Trends, die sich auf den Obst- und Gemüsemarkt auswirken, sind mit einem gesunden Lebensstil verbunden. Heutzutage überwachen eine große Anzahl von Menschen sorgfältig ihre Ernährung und versuchen, richtig zu essen. Die Esskultur entwickelt sich, die Kunden denken über den Nutzen und die Umweltverträglichkeit von konsumierten Produkten nach. Sie sind bereit, mehr für bessere Produkte zu bezahlen.

Der Verkauf von Obst und Gemüse ist ein profitables Geschäft. Damit dieses Geschäft rentabel ist, müssen Sie jedoch wichtige Punkte berücksichtigen: verderbliche Waren, Abhängigkeit vom Lieferanten der Waren, starker Wettbewerb auf dem Markt und die Notwendigkeit, eine Gewerbegenehmigung zu beantragen.

Vor- und Nachteile des Lebensmittelladens

Wie bei jeder Geschäftsidee gibt es Vor- und Nachteile. Bewerten Sie Ihre Fähigkeiten und Aussichten im Voraus.

Die vorteile

Nachteile

  • Es sind keine besonderen Kenntnisse erforderlich.

  • Im Anfangsstadium der Registrierung und Organisation relativ einfach.

  • Startkapital ist relativ klein, man kann auf die Aufnahme von Geldern verzichten.

  • Schneller Umsatz des investierten Geldes.

  • Dies ist eine tägliche Ware.

  • Dies ist ein Produkt, das jeder braucht.

  • Keine teure Handelsausrüstung erforderlich

  • Keine Werbekosten

  • Hoher Wettbewerb

  • Verderbliche Waren

  • Herstellerabhängigkeit

  • Das Format eines Gemüseladens eignet sich sowohl für eine Großstadt als auch für eine kleine Siedlung. Für jede Zone müssen Sie jedoch Ihr eigenes Budget und Ihre Produktpalette angeben. In einer kleinen Stadt ist die Miete eines Einzelhandelsraums natürlich viel billiger als in einer großen Stadt, und die Notwendigkeit, exotische Früchte zu kaufen, verschwindet.

    Wie viel Geld wird für ein Lebensmittelgeschäft oder einen Obstladen benötigt?

    Das Volumen der Erstinvestitionen kann unterschiedlich sein: Es hängt vom Format und der Region ab. Normalerweise beginnen sie mit einem Gemüseladen - einem Straßenzelt oder einem Stand. Solche Einzelhandelsgeschäfte befinden sich in der Nähe des Hauses und arbeiten für die Anwohner.

    Zu Beginn benötigen Sie 250 Tausend Rubel. In diesem Betrag sind folgende Aufwendungen enthalten:

    • Registrierung eines Unternehmens, Erhalt aller Genehmigungen - ca. 10 Tausend Rubel;

    • Miete von Verkaufsflächen - ab 15 Tausend Rubel;

    • Installation eines Stalls - 80 Tausend Rubel;

    • Kauf von Ausrüstung: Rutschen, Kisten, Waagen, Registrierkassen - 50 Tausend Rubel;

    • Erstbezug von Waren - von 40 Tausend Rubel.

    Darüber hinaus lohnt es sich, monatliche Ausgaben zu berücksichtigen. Dazu gehören Verkaufsstellen für Miete, Steuern, Gehälter für Verkäufer und Eventualverbindlichkeiten. Um im Anfangsstadium Geld zu sparen, übernehmen Sie die Verantwortung des Käufers oder Verkäufers. Und wenn Sie eine Verkaufsstelle ausgründen, können Sie zusätzliche Arbeitskräfte für die Arbeit gewinnen. Dank dessen lernen Sie den Markt von innen kennen: Studieren Sie die Konkurrenten und alle Nuancen des Falls.

    Registrierung eines Lebensmittelladens und eines Obstladens

    Wählen Sie eine Geschäftsform: Einzelunternehmer oder LLC. Für einen Gemüseladen reicht es aus, eine IP auszustellen. Der Tätigkeitscode gemäß OKVED: 47.21 - Einzelhandel mit Obst und Gemüse in Fachgeschäften.

    Nach der Registrierung müssen Sie die Erlaubnis erhalten, eine Verkaufsstelle zu eröffnen. Abhängig vom Standort Ihrer Verkaufsstelle ändert sich auch die Behörde, die die Genehmigung ausstellt. Wenn Sie beispielsweise beabsichtigen, auf dem städtischen Markt zu handeln, sollten Sie die Genehmigung der Marktverwaltung einholen. Und wenn Sie ein Einzelhandelsgeschäft an einem beliebigen Ort planen, benötigen Sie eine Genehmigung der Stadtverwaltung.

    Außerdem sind Schlussfolgerungen der SES, der Feuerwehr und der Handelsdienste erforderlich.

    Dies ist keine vollständige Liste der Genehmigungen, die ein Unternehmer sammeln muss, um einen Gemüseladen zu eröffnen. Wenn Sie diesen Vorgang vereinfachen möchten, können Sie zunächst eine Gemüseabteilung auf dem Gebiet eines vorhandenen Geschäfts eröffnen. Dann werden Sie nur für die Miete an den Ladenbesitzer ausgeben, und der Papierkram wird viel einfacher.

    Wie die Praxis zeigt, dauert der Papierkram 1-2 Monate. Nachdem Sie das Unternehmen registriert haben, erhalten Sie von den zuständigen Behörden die Erlaubnis, eine Bestätigung von der staatlichen Handelskommission zu erhalten.

    Auswahl eines Ortes und Räumlichkeiten für einen Gemüseladen

    Die günstige Lage des Gemüseladens ist der Motor des Handels. Der durch die Verkaufsstelle erzielte Gewinn hängt von der richtigen Wahl der Räumlichkeiten ab.

    Die wichtigsten Optionen für den Standort des Gemüseladens:

    • in einem Wohngebiet. Der Laden wird für Stammkunden in der Nähe arbeiten;

    • in der Nähe der U-Bahn oder Haltestelle. Dies ist ein Ort mit gutem Fußgängerverkehr;

    • auf dem Markt

    So wählen Sie den besten Standort für einen Gemüseladen.

    • Bewerten Sie den Fußgängerverkehr - je mehr Menschen an Ihrem Obst- oder Lebensmittelgeschäft vorbeigehen, desto höher sind Ihre Einnahmen. Denken Sie daran, dass der Verkehr gezielt sein muss, dh die Menschen an diesem Ort müssen bereit sein, Obst und Gemüse zu kaufen.

    • Vergessen Sie nicht eine bequeme Verkehrskreuzung. Die Ware wird zum Stand gebracht. Stellen Sie sicher, dass der Bereich in der Nähe des Kiosks asphaltiert ist und die Steckdose selbst von der Fahrbahn aus gut sichtbar ist.

    Die vorteilhafte Lage des Gemüseladens ist das Erdgeschoss eines Wohngebäudes, insbesondere wenn eine Haltestelle in der Nähe ist. Dann kommen die Bewohner der nächsten Häuser auf dem Heimweg von der Arbeit zu Ihnen.

    Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Räumlichkeiten eines Obst- und Gemüseladens. Für einen Gemüsestand reichen 20 Quadratmeter. m) Es ist ratsam, einen Lagerraum zur Verfügung zu stellen. Es sollte trocken sein, mit einer Temperatur im Winter von nicht weniger als Null und nicht mehr als 8 Grad im Sommer.

    Der Raum ist mit Theken, Regalen und Vitrinen, einer Waage, einer Registrierkasse, einer Klimaanlage und Kühlgeräten ausgestattet, wenn gefrorenes Gemüse und Obst verkauft werden.

    Arbeiten Sie mit Lieferanten und dem Sortiment eines Gemüseladens zusammen

    Der Erfolg eines Gemüseladens sowie eines Obstladens hängt von einem vielfältigen Sortiment ab. Je mehr Auswahlmöglichkeiten Sie Ihren Kunden geben, desto höher ist die Nachfrage. Normalerweise ist das Sortiment an Gemüseständen überall ungefähr gleich. Darüber hinaus können Sie das Sortiment an exotischen Früchten, gefrorenen Beeren usw. abwechseln.

    Ihre Hauptkonkurrenten sind Punkte in den Märkten und in den Gemüseabteilungen der Supermärkte. Der Hauptvorteil gegenüber Supermärkten ist die inländische Herkunft der Produkte. Darüber hinaus ist es in kleinen Läden einfacher, die Frische von Gemüse und Obst zu überwachen. Für ein erfolgreiches Geschäft ist es wichtig, zuverlässige Lieferanten zu finden. Sie müssen Kunden mit Qualitätsprodukten gewinnen.

    Der Verkauf von Obst und Gemüse ist praktisch eine Win-Win-Situation. Wenn der Käufer sicher ist, dass dem Gemüseladen nur das beste Produkt angeboten wird, ist er Ihr Stammkunde.

    Eine der Hauptaufgaben ist die Auswahl der zuverlässigsten Lieferanten. Es wird einige Zeit dauern, aber mit der Erfahrung werden Sie regelmäßige Partner finden.

    Kaufen Sie zuerst die Waren in kleinen Mengen, bevor Sie kaufen, probieren Sie Gemüse und Obst persönlich. Mit der Zeit werden Sie verstehen, mit welchem ​​Lieferanten Sie am besten umgehen können. Die ideale Option ist ein regulärer Lieferant, der Ihr Unternehmen vollständig mit seinen Produkten versorgt.

    Grundregeln bei der Auswahl von Lieferanten für einen Gemüseladen:

    • Ruf des Lieferanten . Riskieren Sie nicht, mit nicht geprüften Lieferanten zusammenzuarbeiten, selbst wenn deren Preise niedriger sind. Produktqualität und regelmäßige Lieferungen sind Ihnen viel wichtiger.

    • Probieren Sie die Ware persönlich

    • Überprüfen Sie die Zertifizierung des ausgewählten Produkts. Der Lieferant muss für alle Produkte Qualitätszertifikate vorlegen.

    • Beachten Sie die Lieferbedingungen : Bedingungen, Kosten und Haftung der Parteien bei Verstoß gegen die Vertragsbedingungen.

    Die Beachtung dieser einfachen Punkte hilft, das Problem mit den Lieferanten schnell zu lösen und zu bestimmen, mit wem in Zukunft zusammengearbeitet werden soll.

    Saisonalität im Lebensmittelhandel

    Sowohl ein Obst- als auch ein Gemüseladen sind saisonabhängig. Sortiment und Preise der Produkte sind saisonabhängig. Die Kundennachfrage ändert sich im Laufe des Jahres. Im Winter sind Äpfel und Zitrusfrüchte gefragt, im Frühjahr Gewächshausgemüse, im Sommer fast alles Gemüse und Obst und im Herbst Wassermelonen, Trauben. Im Sommer sinkt die Nachfrage nach Obst und Gemüse. Dies liegt an der Tatsache, dass viele Häuser haben, in denen Sie im Sommer Ihre Ernte einbringen können.

    Super-Profit in diesem Geschäft ist nur im Herbst möglich, wenn die Leute mit der Ernte beschäftigt sind, und in den Neujahrsferien, wenn die Preise für Obst und Gemüse stark steigen. Im Winter ist der Verkauf von Gemüse als Geschäft besonders vorteilhaft. Der Wettbewerb nimmt zu diesem Zeitpunkt ab und die Produktpreise steigen.

    Der Unternehmer muss nicht nur die variable Nachfrage berücksichtigen, sondern auch die Saisonalität des Angebots. Wenn Sie wissen, wann Sie Obst und Gemüse pflücken, sollten Sie Waren zu einem reduzierten Preis kaufen, um die Kosten zu minimieren.

    Wie viel kann ein Lebensmittelgeschäft verdienen?

    • Aufpreis. Experten zufolge liegt die Marge für Produkte im Gemüseladen zwischen 30 und 250%. Der Grad der Verpackung hängt vom Produkt selbst und von der Jahreszeit ab. Der Unternehmer muss Änderungen ständig überwachen.

    • Die Rentabilität des Obstverkaufs liegt bei 100-150%, die des Gemüses bei durchschnittlich 30-50%. Aber eins ohne das andere funktioniert nicht effektiv.

    • Einnahmen Das tägliche Einkommen des Gemüseladens beträgt 6-20 Tausend Rubel. Im Durchschnitt beträgt der monatliche Umsatz etwa 100 Tausend Rubel.

    • Aufwendungen. Sie sollten auch Ihre monatlichen Geschäftsausgaben planen. Dies beinhaltet die Miete für Verkaufsflächen, Steuern, Mitarbeitergehälter, Lagerkosten und Abschreibungen auf beschädigte Waren (ca. 15% des Einkaufsvolumens).

    • Verderb von Waren. Denken Sie beim Festlegen des Preises daran, dass Obst und Gemüse schnell verderben. Ihre Aufgabe ist es, das Produkt so schnell wie möglich zum Marktpreis zu verkaufen. Experten zufolge verderben 10-20% der Produkte in einem Gemüsestand. Sie müssen immer darauf vorbereitet sein, dass nicht alle Waren verkauft werden. Einige Unternehmer lösen dieses Problem, indem sie die Preise für Waren senken, die nicht von Anfang an frisch sind. Rabatte können 70% erreichen. Aber mit einer kompetenten Preispolitik und Beschaffungsmanagement wird das Risiko minimiert.

    • Nettoergebnis. Wenn Sie alle laufenden Kosten abziehen, bleiben etwa 50 Tausend Rubel Nettogewinn. Obwohl eine erfolgreiche Steckdose etwa 100 Tausend Rubel Nettogewinn bringen kann.

    • Amortisationszeit. Mit einer Anfangsinvestition von 250 Tausend Rubel wird sich das Geschäft in 4-6 Monaten auszahlen.

      Die wichtigsten Rentabilitätskriterien für einen Gemüseladen und einen Obstladen sind:

      • vorteilhafte Lage der Steckdose;

      • Implementierung nur eines Qualitätsprodukts;

      • angemessenes Gewicht;

      • angemessener Preis;

      • breites Sortiment.

      Indem Sie diese Parameter steuern, können Sie sicher sein, dass das Geschäft erfolgreich sein wird.

      Gemüsehändler

      Der Obst- und Gemüsehandel ist ein Geschäft, das immer in Ihren Händen gehalten werden muss. Wenn Sie den Prozess nicht persönlich steuern können, sollten Sie nicht starten. Der Handel liebt einen Account. Versuchen Sie daher, so oft wie möglich vor Ort zu sein. Handeln Sie von Zeit zu Zeit auf eigene Faust und ersetzen Sie den Verkäufer.

      Sie können die Verkäuferfunktion übernehmen. Wenn Sie nicht hinter der Theke stehen möchten, mieten Sie einen Verkäufer und erledigen Sie die Lieferung der Waren selbst. Erfahrene Geschäftsleute werden gebeten, persönlich zu beliefern. Es gibt keine besonderen Anforderungen an den Verkäufer. Die wichtigsten sind die Fähigkeit, mit Menschen zu kommunizieren, Höflichkeit und das Vorhandensein eines medizinischen Buches.

      Phasen und Risiken bei der Eröffnung eines Lebensmittelladens

      Die Eröffnung Ihres eigenen Obst- und Gemüsegeschäfts dauert ungefähr drei Monate. Die wichtigsten Phasen der Projektvorbereitung sind in der Tabelle dargestellt.

      Eröffnung eines Gemüseladens

      Stufen

      1 Monat

      2 Monate

      3 Monate

      Marktforschung

      +

      Suche nach einem Mietort

      +

      Finanzielle Vergleiche

      +

      Erstellung von Unterlagen für Einzelunternehmer

      +

      Registrierung in Steuer

      +

      Mietvertrag

      +

      Auswahl und Kauf von Ausrüstung

      +

      Lieferantenauswahl

      +

      +

      +

      Personalauswahl

      +

      +

      Berechtigungen erhalten

      +

      +

      Lieferung der Ware in den Laden

      +

      Entdeckung

      +

      Bei der Planung jeder Phase der Umsetzung einer Geschäftsidee müssen die Risiken dieses Geschäfts berücksichtigt werden. Das Wichtigste ist die Organisation der Lagerung von verderblichen Gütern, da es zu großen Verlusten kommen kann. Das nächste Risiko sind Lieferanten. Unabhängig davon, wie Sie sich um eine zuverlässige Zusammenarbeit bemühen, besteht immer die Gefahr von Lieferunterbrechungen, dem Kauf minderwertiger Produkte, der Verletzung der Lieferzeit, erhöhten Einkaufspreisen usw. Daher erfordert dieses Geschäft eine ständige Überwachung und Beteiligung des Unternehmers.

      In der Saison kann sich der Preis für Obst und Gemüse täglich ändern. Es ist wichtig, diese Schwankungen ständig zu überwachen und rechtzeitig darauf zu reagieren. Andernfalls riskieren Sie einen Teil des Gewinns zu verlieren.

      Eine weitere Bedrohung sind Bußgelder wegen Nichteinhaltung der Hygienestandards. Daher ist es besser, alle im SES vorgeschriebenen Regeln sofort einzuhalten.

      Man sollte sich auch vor starker Konkurrenz hüten. Heutzutage bietet der Markt viele Formate für den Handel mit Obst und Gemüse: Gemüsestände, spontaner Autohandel, Supermärkte, Gemüsegrundlagen, private und landwirtschaftliche Unternehmen, die ihre Produkte direkt verkaufen ... Öko-Märkte mit Lieferservices und anderen neuen Formaten gewinnen an Beliebtheit. Daher ist es so wichtig, qualitativ hochwertige Produkte zu pflegen und eine rentable Verkaufsstelle zu besetzen.

      Evgenia Yurkina

      (c) www.clogicsecure.com - ein Portal zu Geschäftsplänen und Richtlinien für die Gründung eines Kleinunternehmens