So eröffnen Sie ein Geschäft für Möbel, Bau- oder Nähzubehör

* Die Berechnungen verwenden die Durchschnittsdaten für die Welt

Armaturen heißen Kleinteile und Teile, aus denen ein ganzheitliches Fertigprodukt zusammengesetzt wird. Diese Trennung ergab sich aus der Tatsache, dass die Herstellung von Zubehör häufig die Organisation eines Produktionsprozesses erfordert, der sich stark von der Herstellung des Hauptprodukts unterscheidet. Die Beschläge sind in der Regel in Möbel, Schuhe und Kurzwaren sowie in Konstruktionen unterteilt (dazu gehören auch separate Tür- und Fensterbeschläge). Der Handel mit solchen Artikeln kann ein sehr profitabler Start in Ihr eigenes Geschäft sein, da Hardwareprodukte häufig Ersatzteile, Komponenten und sogar Verbrauchsmaterialien sind, da die Nachfrage nach ihnen konstant hoch und relativ stabil ist. In diesem Artikel werden wir die Organisation eines Punktes für den Handel mit Zubehör im Allgemeinen betrachten, aber auch die Merkmale des Handels mit Zubehör in die eine oder andere Richtung werden angegeben.

Der Markteintritt kann aufgrund einer großen Anzahl von Wettbewerbern schwierig sein. Daher müssen Sie die Situation sorgfältig untersuchen, um ihre Fähigkeiten zu bestimmen. In den meisten Fällen müssen Wettbewerber die Stadt der Arbeit nicht generell berücksichtigen, sondern in dem Viertel, in dem der Unternehmer sein Geschäft eröffnen möchte. Denn eine seltene Person holt sich einen Türgriff am anderen Ende der Stadt und geht nicht in ein Geschäft in der Nähe, auch wenn dieses den gleichen Türgriff für 5 Rubel mehr hat. Das heißt, der Unternehmer wird vor Ort arbeiten, und es ist sinnvoll, die Situation in der gesamten Stadt zu bewerten, wenn in Zukunft geplant ist, das Geschäft auszubauen und ein Netzwerk zu eröffnen. Accessoires sind kleine Dinge, die im Alltag oft gebraucht werden. Sie werden also als Waren in einem Lebensmittelgeschäft gekauft: Ich habe ein Geschäft gesehen, bin hineingegangen, habe es gekauft. Wenn Sie nur in einem bestimmten Bereich der Stadt arbeiten und keine Konkurrenten in der Nähe sind, können Sie mit einer relativ großen Anzahl von Besuchern rechnen. Dies gilt natürlich nicht für Kleinstädte aus den gleichen Gründen. Aber hier lohnt es sich absolut nicht - es soll in der Nachbarschaft des bereits laufenden Baumarktes eröffnet werden (es handelt sich um einen direkten Konkurrenten, der das gleiche Produkt verkauft). In diesem Fall ist eine Person nicht einmal 5 Rubel, aber für viel weniger Geld wird bereit sein, in der Schlange zu stehen. Es ist unwahrscheinlich, dass ein Unternehmen erfolgreich ist, wenn es bestenfalls erforderlich ist, den Umsatz mit einem anderen Unternehmer zu teilen.

Um zu beginnen, müssen Sie sich als Unternehmenseinheit registrieren. Am häufigsten ist die Registrierung als Einzelunternehmer die beste Wahl, da keine erheblichen Zeit- und Geldkosten anfallen und die Berichterstattung viel einfacher ist. Wenn die Eintragung einer juristischen Person erforderlich ist, ist die Gesellschaft mit beschränkter Haftung die bevorzugte Form, da hier wie im Falle des Einzelunternehmertums ein vereinfachtes Steuersystem zur Verfügung steht, bei dem höchstens 6% des Einkommens oder 15% der Einkünfte an den Staat abgeführt werden. aus operativem Ergebnis. Die Tätigkeit selbst kann auf verschiedene Arten klassifiziert werden, ist aber in jedem Fall Einzelhandel - (OKPD 2) 47.59 Dienstleistungen im Einzelhandel mit Möbeln, Beleuchtungskörpern und anderen Haushaltswaren in Fachgeschäften, zusätzlich angegeben werden (OKPD 2) 47.51 Dienstleistungen im Einzelhandel mit Textilien Produkte in Fachgeschäften und / oder (OKPD 2) 47.52 Dienstleistungen im Einzelhandel mit Eisenwaren, Farben und Glasurmaterialien in Fachgeschäften und sogar (OKPD 2) 47.78 Dienstleistungen sonstiger Einzelhandel in Fachgeschäften. Natürlich sind einige Genehmigungen und Lizenzen für solche Tätigkeiten nicht erforderlich, nur die Räumlichkeiten sollten gemäß den Anforderungen der Aufsichtsbehörden ausgestattet sein - dies ist in erster Linie Rospotrebnadzor und die Brandinspektion.

Als nächstes sollten Sie einen Platz für Ihr Geschäft finden. Im Allgemeinen kann der Verkauf von Zubehör in einem relativ kleinen Raum beginnen, es muss jedoch beachtet werden, dass das Sortiment immer nicht nur groß, sondern auch riesig ist, sodass Sie in der Lage sein müssen, die Waren in ihrer ganzen Vielfalt zu präsentieren. Manchmal ist es zusätzlich zum Börsenparkett selbst erforderlich, zumindest ein kleines Lager zu unterhalten, einige Unternehmer, um Platz zu sparen, alle Waren im Börsenparkett unter den Regalen und Vitrinen zu platzieren, und somit hat der Verkäufer die Waren immer zur Hand. Die Mindestgröße des Raumes beträgt etwa 30 Quadratmeter, manchmal braucht man mehr Platz, ein Baumarkt aller möglichen Arten (unabhängig von der Richtung) kann fast ein Supermarkt sein, aber oft ist es wirtschaftlich nicht machbar. Denn je größer der Laden, desto höher sind die Mietkosten. Es kann sehr unterschiedlich sein, ein wesentlicher Faktor, der es beeinflusst, ist sogar seine Lage in der Stadt - in den zentralen Vierteln müssen Sie eine Größenordnung mehr bezahlen, so dass viele Unternehmer nach Räumlichkeiten in Schlafbereichen suchen. Dies ist für viele potenzielle Verbraucher sogar noch bequemer, da sie die Möglichkeit haben, die benötigten Waren in der Nähe ihres Zuhauses zu kaufen. Wie bereits erwähnt, ist es unwahrscheinlich, dass eine Person zum Einrichten von Möbeln ans andere Ende der Stadt geht und die nächstgelegene Verkaufsstelle auswählt.

Das kleinste Geschäft kostet ungefähr 20 Tausend Rubel in seinem Mietvertrag, aber dies ist eine sehr, sehr bedingte Zahl. Ein sehr kleiner Raum, der sich jedoch auf dem Gebiet des Einkaufszentrums befindet, kostet den Unternehmer noch mehr. In diesem Fall können Sie jedoch mit einer ausreichend großen Anzahl von Besuchern rechnen, da der Verkehr hoch ist, immer viele Menschen im Einkaufszentrum sind, Sie jedoch auch die Besonderheiten Ihrer Arbeit berücksichtigen müssen dass Kurzwaren und Schuhzubehör in einem Einkaufszentrum gut verkauft werden können, aber es besteht kaum Bedarf an Bau- oder Möbelstücken - die Leute gehen in Einkaufszentren, um sich ganz andere Waren zu kaufen, und planen nicht, Produkte wie diese zu kaufen ten Art. Natürlich wird es einen gewissen Umsatz geben, aber nicht immer so hoch wie möglich. Platzieren Sie das Geschäft Ihres Unternehmers an einem anderen Ort.

Handel mit Möbelzubehör. Dazu gehören Waren wie Möbelgriffe, Scharniere, Hebemechanismen, Haken, Halter, Stoßdämpfer, Stützen, Dekorationselemente sind eine eigene Kategorie. In der Regel ist das Sortiment hier etwas kleiner als beispielsweise Kurzwaren-Accessoires. Es ist zu beachten, dass nicht alle Möbelgeschäfte ihren Kunden den Verkauf von Accessoires anbieten, sondern nur die Möbel selbst, weshalb es oft von Vorteil ist, sich in unmittelbarer Nähe von Möbelhäusern zu befinden. In der Regel sind die Beschläge universell, aber die Möbelhersteller liefern sie oft, und hier müssen Sie sich bereits über die Angebote auf dem Markt informieren, um genau zu bestimmen, welcher Lieferant benötigt wird. In der Regel können Sie mit nur einem Zulieferunternehmen zusammenarbeiten, das eine relativ breite Produktpalette herstellt, so dass das Geschäft über ein gutes Sortiment verfügt. Sie können auch unter der Marke des Herstellers arbeiten, sodass die Verbraucher darauf vertrauen können, dass sie wirklich hochwertige Waren kaufen, und in diesem Bereich bevorzugen Geschäftsleute oft Qualität, anstatt darauf zu sparen.

Die Besonderheit eines solchen Geschäfts ist, dass Möbelzubehör nicht so oft spontan gekauft wird, schließlich gehen sie für solche Dinge an spezialisierte Orte, sodass es schön ist, auf Märkten und an anderen überfüllten Orten zu sein, aber in Einkaufszentren nur dann, wenn es genau dort ein erfolgreiches Geschäft gibt Möbel, die keine Möbel verkaufen. Im Allgemeinen ist die Richtung sehr spezifisch, und es besteht möglicherweise das höchste Risiko beim Handel, da Möbelzubehör nicht so oft gekauft wird wie seine anderen Typen. Manchmal ist es ratsamer, solche Waren in Kombination mit anderen Produktkategorien zu handeln (z. B. den Verkauf von Möbeln und Bauzubehör), und Sie können Ihren Kunden auch einige zusätzliche Dienstleistungen anbieten, z. B. die Reparatur von Möbeln, wenn der Unternehmer die Fähigkeit und den Wunsch hat, einen anderen Geschäftsbereich zu unterstützen.

Handel mit Bauzubehör. In diesem Geschäft müssen nicht nur direkte Wettbewerber berücksichtigt werden, die die gleichen Baumärkte sind, sondern auch indirekte Wettbewerber, die das Geschäft jedoch noch stärker beeinflussen können - nur Baumärkte. Fakt ist, dass Geschäfte dieses Formats ihren Kunden ein sehr breites Sortiment anbieten, zu dem zu Recht oft auch Zubehör gehört. Natürlich gibt es Läden, die sich nur auf Baumaterialien und Baugeräte spezialisiert haben, aber jedes relativ große Baumarkt beginnt, Waren verschiedener Kategorien zu verkaufen. Und dann ist die Filiale, in der man nur Zubehör kaufen kann, in einer Verlustposition, weil die Verbraucher das Kaufhausgebäude, das zum Teil auch als Baumarkt fungiert, besser kennen. In der Nähe dieses Punktes lohnt es sich kaum, mit einem guten Umsatz zu rechnen. Alle Kunden werden in einen größeren und bekannteren Supermarkt gehen, der aufgrund des großen Einkaufsvolumens auch günstigere Preise bietet. Ein guter Standort für ein solches Geschäft sind Märkte, insbesondere Baumärkte, auf denen eine hinreichend große Anzahl potenzieller Verbraucher kommt, dh aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens eine ausreichende Anzahl von Abnehmern gebildet wird.

Wenn wir den Handel mit Tür- und Fensterbeschlägen in Betracht ziehen, kann es sich lohnen, Waren von bekannten Herstellern zu kaufen. zubehör für türen und fenster von namhaften firmen, der verbraucher wählt meist auch nur markenzubehör. In dieser Richtung lohnt es sich auch, über den Handel mit zusätzlichen Warengruppen nachzudenken, zu denen möglicherweise die gleichen Baumaterialien und Werkzeuge gehören, dh es lohnt sich im Allgemeinen, die Möglichkeit der Eröffnung eines vollwertigen Bauhauses in Betracht zu ziehen. Oder eröffnen Sie ein Geschäft, in dem Türen und / oder Fenster mit der Möglichkeit des Einbaus verkauft werden. Dort verkaufen sie auch Komponenten für die verkauften Waren.

Handel mit Nähzubehör. In dieser Kategorie ist es bedingt möglich, Schuh und Kurzwaren zu kombinieren, obwohl der Begriff nicht ganz richtig ist. Im Allgemeinen handelt es sich jedoch um Waren der gleichen Kategorie. Es ist nicht ratsam, ein separates Geschäft für Kurzwaren oder Schuhzubehör zu eröffnen, da sonst die Hälfte der Besucher angeben muss, dass die gewünschten Waren nicht verfügbar sind. In dieser Richtung wird das Sortiment wirklich riesig sein, da alle Verschlüsse, Knöpfe, Schnallen und dergleichen Produkte in allen möglichen Variationen sein sollten, was nur in Zusammenarbeit mit vielen Lieferanten erreicht werden kann. In der Regel wird es zunächst schwierig sein, Ihren Kunden genau die Ware anzubieten, die sie benötigen, da es ziemlich schwierig ist, zu erraten, was nachgefragt wird und was monatelang liegen wird. Beginnen Sie am besten mit dem Kauf aller möglichen Produkte in kleinen Mengen, aber kaufen Sie keine großen Mengen desselben Produkts. Großgroßhändler können hier Abhilfe schaffen, da sie sich auch mit der Implementierung einer relativ breiten Produktpalette befassen. Es sollte beachtet werden, dass es im Geschäft für sogenanntes Nähzubehör nicht erforderlich ist, nur Zubehör direkt zu handeln. Es kann relevant sein, einige andere verwandte Produkte anzubieten, einschließlich Stoffe, Nähwerkzeuge, Farben und andere Materialien für die Verarbeitung von Stoffen, sogar Waren für die Kreativität, ein Nicht-Standardprodukt Das ist in anderen Geschäften schwer zu finden. Häufig ist das Angebot nicht nur von Kurzwaren-Accessoires, sondern auch von Kurzwaren selbst relevant, weshalb ein solches Geschäft auch als Verkaufsstelle für ein fertiges Produkt fungieren kann. Es ist das Geschäft für Nähzubehör, das auf dem Territorium von Schlafräumen geöffnet werden kann, aber es ist besonders gut, in unmittelbarer Nähe des Ateliers zu sein, um Kleidung zu nähen und zu reparieren. Aber nur, wenn ein solcher Salon selbst keine Hardware verkauft.

Wenn Verhandlungen stattfinden, können wir uns auf die Lieferung der erforderlichen Warenmenge in einem solchen Atelier einigen, da es für sie praktisch ist, wenn sich in einem nahegelegenen Geschäft alles befindet, was Sie für Ihre Arbeit benötigen. Dies ist die Garantie dafür, dass zumindest ein gewisses Umsatzniveau konstant bleibt. Wenn es in der Gegend keine Werkstätten für Reparaturen und / oder Näharbeiten gibt, können Sie überlegen, eine solche Einrichtung für sich selbst zu eröffnen, da dies zu einem zusätzlichen Einkommensfaktor werden kann.

Die Eröffnung eines Geschäfts für den Verkauf von Hardware erfordert normalerweise keine großen finanziellen Investitionen. Die Miete eines Geschäfts beginnt bei 20.000 Rubel pro Monat, die Ausrüstungskosten überschreiten selten 100.000 Rubel, und dies gilt nur für die Eröffnung eines wirklich großen Geschäfts oder die Anmietung eines Raums, der dies erfordert ernsthafte Reparatur.

Für die Arbeit ist eine einfache Handelsausrüstung erforderlich - Regale, Regale, Vitrinen. Die Werbekosten können auch nicht als hoch bezeichnet werden. Es reicht aus, eine einfache Werbekampagne durchzuführen und in den lokalen Medien Informationen über sich selbst zu veröffentlichen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass dies manchmal nicht ratsam ist, wenn das Geschäft nur für Verbraucher ab seinem Viertel konzipiert ist. Aber ein großes Geschäft kann sogar eine eigene Website enthalten, über die Sie auch Ihre Waren verkaufen können, insbesondere eine, die nicht gut im Geschäft gekauft wurde - das heißt, Sie können nur auf Bestellung mit seltenen Produkten arbeiten. Diese Art des Handels kann dem Geschäft einen wichtigen Wettbewerbsvorteil verschaffen, obwohl die Verbraucher es oftmals immer noch vorziehen, solche Waren sofort vor Ort zu kaufen. Der größte Kostenfaktor ist jedoch häufig der Kauf der ersten Warensendung. Hier müssen Sie einen Betrag von etwa 200-300.000 Rubel zuweisen. Bei kleinen Läden ist dieser Wert geringfügig niedriger. Bei großen Läden, die im Format eines Supermarkts arbeiten, benötigen Sie jedoch ein Vielfaches mehr Geld. Sie können sie bei der Bank als Kredite für kleine Unternehmen oder von privaten Investoren oder Business Angels erhalten. In jedem dieser Fälle müssen Sie jedoch einen guten und genau kalkulierten Geschäftsplan erstellen.

Damit das Geschäft funktioniert, müssen Sie den Zustand der Rückstände ständig überwachen. Man muss in diesem Geschäft mit einer wirklich großen Nomenklatur arbeiten, und es ist sehr schwierig, sofort zu verstehen, was auf dem Markt gefragt ist und was nur Einzelhandels- und Lagerflächen belegt. Dabei greift der Unternehmer auf ökonomische Bewertungs- und Planungsmethoden zurück, von denen die einfachste die ABC-Analyse ist. Es gibt viele Waren, und Sie müssen genau bestimmen, was im Geschäft für das Sortiment vorhanden ist und was eine heiße Ware ist, die schnell genug gekauft wird. Mit der Analyse können Sie die Waren übersichtlich in Kategorien einteilen und deren Lagerbestände deutlich reduzieren, die aus dem Verkehr gezogen werden. Es ist auch wichtig, in der Lage zu sein, die erforderlichen Waren so schnell wie möglich zu erhalten, dh die Lieferanten müssen überprüft werden und in der Lage sein, die erforderliche Warenmenge innerhalb einer Mindestzeit zu liefern. Nach mehrmonatiger Arbeit weiß der Unternehmer genau, welches Produkt und in welcher Menge bestellt werden muss, was er ablehnen und wie er sein Sortiment erweitern kann.

Für die Arbeit ist es oft genug, einen Verkäufer anzuziehen, zwei Personen arbeiten bereits in größeren Einzelhandelsgeschäften, auf jeden Fall kann der Unternehmer zunächst selbst als Verkäufer arbeiten, um seine Kosten zu senken. Mehr als zwei Personen müssen nur dann eingestellt werden, wenn ein wirklich großes Geschäft eröffnet wird, das in mehrere Abteilungen unterteilt ist, um den Besucher kompetent über die für ihn interessante Produktkategorie beraten zu können. Darüber hinaus wird das Personal abhängig von der Erbringung zusätzlicher Dienstleistungen eingestellt, die beispielsweise das Nähen von Kleidung oder das Installieren von Fenstersystemen umfassen können, da Fachkräfte auf ihrem Gebiet bereits benötigt werden. Um ihre Kosten zu senken, ist es besser, einen Teil der Geschäftsprozesse, insbesondere diejenigen, die nicht zu Profit-Shops führen, sondern notwendig sind, auszulagern. Dies beinhaltet die Buchhaltung und Sicherung Ihres Geschäfts. Richtig, dafür reicht es aus, einen Alarm zu setzen, den jede private Sicherheitsorganisation ausführen kann.

Ein solches Geschäft gehört kleinen Unternehmen, da ein sehr kleines Geschäft für einen Betrag von etwa 200 bis 250.000 Rubel eröffnet werden kann, für ein durchschnittliches Geschäft werden etwa 400.000 Rubel benötigt. Совсем маленькая торговая точка не будет обладать необходимым количеством товара и не будет предлагать слишком широкий ассортимент, потому с высокой долей вероятности обречена на неудачу. Наценка на товар такого рода обычно бывает достаточно высокой, иногда она превышает 100%, потому что этот товар – мелкий и дешёвый. Отсюда возможность проводить более гибкую ценовую политику, а показатели рентабельности обычно бывают не меньше 30-40%, хотя это весьма усреднённая цифра, и многое зависит от множества факторов: выбранного товара, места расположения и т.д. Однако при грамотной организации бизнеса открываются некоторые перспективы и возможности развития, потому что можно начать открывать новые торговые точки, образуя сеть магазинов фурнитуры в своём городе, а также начать предлагать клиентам товары и иных категорий или же вообще дополнительные услуги. Когда будет большая клиентская база, продвигать свои новые предложения становится на порядок проще.

Matthias Laudanum

(c) www.clogicsecure.com - ein Portal zu Plänen und Leitfäden für Kleinunternehmen

18.08.2013